Rückblick auf den zweiten H2-Workshop für die maritime Wirtschaft

Wasserstoff ttz christian colmer 1

02.07.2015

Stichworte: Wasserstoff, regenerative Energien, Hafen, Logistik

 

 

Das Projekt „Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher für die maritime Wirtschaft“ veranstaltete am 23. Juni 2015 den zweiten Workshop für Vertreter der maritimen Wirtschaft, Energieerzeuger und die Wasserstofftechnologie-Branche. Welche Einsatzfelder gibt es heute und mittelfristig für die Brennstoffzellen-Technologie? Wie kann Wasserstoff sinnvoll gespeichert und distribuiert werden? Wie viel Mut, wie viel Weitsicht ist nötig, um die Innovationen erfolgreich in den Markt zu bringen?

Unter dem Motto „Von der Idee zum Einsatz“ wurden von den 75 Teilnehmern insbesondere Chancen für potenzielle Anwender, Zulieferer, die Energiebranche sowie für die Politik herausgearbeitet. Preis- und CO2-Berechnungen, maritime Anwendungsfelder und die gesellschaftliche Akzeptanz der Technologie waren einige der Themen, die besprochen wurden. Besonders gute Bedingungen für die angeregte Diskussion und die intensive Arbeit der in Themengruppen bot das Technologie- und Gründerzentrum in Oldenburg.

Das Projekt-Team fasst in den nächsten Wochen die Ergebnisse der Veranstaltung zusammen und veröffentlicht sie auf der Website http://maritimerwasserstoff.de/. Das Projekt wird aus dem Förderfonds der Metropolregion Nordwest gefördert, Projektträger ist das ttz Bremerhaven.

 

 


Pressebilder zur redaktionellen Nutzung

Wasserstoff ttz christian colmer 1

Bildunterschrift:

Foto: ttz Bremerhaven/ Christian Colmer.

Wasserstoff ttz christian colmer 2

Bildunterschrift:

Foto: ttz Bremerhaven/ Christian Colmer.


Wasserstoff ttz christian colmer 3

Bildunterschrift:

Foto: ttz Bremerhaven/ Christian Colmer.

 

Download mit rechter Maustaste: "Ziel speichern unter..."


Das ttz Bremerhaven versteht sich als innovativer Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.