Männer sind die besseren Weinschmecker

Expersens 063

24.09.2015

Stichworte: Wein, Qualität, Test

 

 

 

Bremerhaven, September 2015. Das ttz Bremerhaven hat in seiner neuesten Untersuchung festgestellt, dass Männer eine höhere Qualität bei Weißwein besser erkennen als Frauen.

Denn obwohl die Frauen der Testgruppe generell eher Weißwein trinken als die Männer, sind die Probandinnen nur schwer in der Lage gewesen, den teuren und qualitativ hochwertigen Wein herauszuschmecken und setzten ihn auf Platz drei im Geschmacksranking. Auch bei der Preisschätzung griffen die Frauen gründlich daneben und würden für den günstigen Wein im Mittelwert 9,00 € ausgeben, welcher im Handel bei ca. 2,00 € liegt.

Verkostet wurden drei Weißweine unterschiedlicher Qualität und Preisstufen. Dabei handelte es sich um zwei hochwertige Weißweine aus dem Fachhandel für 8,00 € bzw. 12,00 € und einen sehr günstigen Wein aus dem Discounter für 2,00 €. Die Weinsorte (Weißer Burgunder), das Anbaugebiet (Rheinhessen), der Jahrgang (2014), der Alkoholgehalt (13 %) und der Säuregehalt (6 %) waren bei allen Weinen in etwa gleich.

Die insgesamt 60 Teilnehmer, davon 53 % Frauen und 47 % Männer im Alter zwischen 25 und 55 Jahren, gaben an, einmal in der Woche Weißwein zu trinken.

Neben der sensorischen Prüfung wurden die Weine auch analytisch untersucht. Weiße Burgunder gehören zu den terpenarmen Weinen, im Gegensatz zum Riesling oder Silvaner. Auffälliges Ergebnis bei der Aromaprofilanalyse: Der günstigste Wein zeigt in seinem Terpenprofil die höheren Werte. Der teuerste Wein aus dem Fachhandel beinhaltet dafür aber höhere Gehalte an Alkoholen und Estern, die einen positiven Einfluss auf das Aromaprofil haben und eine fruchtige, honigartige Note ausmachen. Sensorisch konnte das von den Testpersonen nicht so deutlich festgestellt werden.

 


Pressebilder zur redaktionellen Nutzung

Expersens 063

Bildunterschrift: Weißwein im Test

Foto: ttz Bremerhaven

   
 

Download mit rechter Maustaste: "Ziel speichern unter..."


Das ttz Bremerhaven versteht sich als innovativer Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.