Informationen zur Datenverarbeitung bezüglich Bewerbungen gemäß Artikel13 DS-GVO

 

Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

ttz Bremerhaven, Am Lunedeich 12, 27572 Bremerhaven, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (pbD)

Bei Bewerbern werden i. d. R. folgende Daten erhoben:

Anrede, Vorname, Nachname, Adresse

E-Mail-Adresse, Telefonnummern (Festnetzund/oder Mobilfunknummer)

Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate etc.) sowie Informationen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung/dem Bewerbungsverfahren benannt werden (z. B. pbD von ehemaligen Ausbildern, Arbeitgebern o. ä.)

 

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gem. Artikel 6, Absatz 1 b) i. V. m. § 26, Absatz 1 BDSG zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

 

Dauer der Speicherung der Bewerbungsdaten

Die Speicherung der pbD erfolgt, bis das Bewerbungsverfahren ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die pbD gelöscht, es sei denn, mit dem/der Bewerber/in wird ein Anstellungsverhältnis begründet, diese/r hat einer längeren Speicherung zugestimmt oder eine längere Speicherung ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen notwendig.

 

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe der pbD an Dritte erfolgt nicht.

 

Betroffenenrechte

Der/die Betroffene hat das Recht, Auskunft über seine/ihre gespeicherten pbD zu verlangen, wie deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Sofern die Einwilligung zur Verarbeitung der pbD für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt wurde, kann diese jederzeit widerrufen werden. Das Recht aufWiderruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf bereits erfolgten Datenverarbeitung. Dem Recht auf Löschung der pbD steht ggf. unser berechtigtes Interesse zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen entgegen, was eine Speicherung und Aufbewahrung von Daten notwendig macht.

Der/die Betroffene hat das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung der pbD zu beschweren.